Gottesdienst am Ewigkeitssonntag

Gedenken an die Verstorbenen  unserer Gemeinde

Wenn ein Mensch aus unserer Gemeinde gestorben ist, geben wir dies im Gottesdienst nach der Trauerfeier bekannt und denken in der Fürbitte an ihn / sie und die Angehörigen.


Eine andere Tradition, die vielfach gar nicht mehr so bekannt ist und an die wir deshalb hier noch einmal aufmerksam machen möchten, pflegen wir auch in unserer Gemeinde:
Im Gottesdienst am Ewigkeitssonntag (in diesem Jahr am 22.11.2020) lesen wir die Namen aller vor, die im vergangenen Kirchenjahr gestorben sind.

Für jeden und jede von ihnen zünden wir ein Licht an, das während des Gottesdienstes brennt.
Der Inhalt des Gottesdienstes nimmt Bezug auf unsere Vergänglichkeit, auf das Erleben von Tod und Trauer, und letztlich auf die Hoffnung, die uns trägt.

Anmeldung der neuen Katechumenen

Liebe neue Katechumenen mit Euren Eltern, 

durch die Corona-Pandemie und die „verspätete“ diesjährige Konfirmation hat sich der Beginn Eures Unterrichts auf die Zeit nach den Herbstferien verschoben. 
Nun starten wir mit der Anmeldung zum Unterricht am Dienstag, den 27.10.2020 um 18.00 Uhr in der Kirche, zu der Ihr Kinder Eure Eltern gern begleiten dürft.

Angemeldet werden in der Regel die Kinder, die aktuell die 7. Klasse besuchen bzw. zwischen dem 01.08.2007 und dem 31.07.2008 geboren worden sind.

Ich freue mich darauf, Euch kennen zu lernen. 
Pfarrerin Margret Noltensmeier

Goldene, Diamantene und Gnadenkonfirmation


Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschieden, die Feier der Jubiläumskonfirmationen (Gold, Diamant und Gnade) auf das nächste Jahr zu verschieben. 

Wir werden dann das Jubiläum mit jeweils zwei Jahrgängen gemeinsam feiern. 

Sobald es absehbar ist, dass dieses Fest stattfinden kann, werden wir den Termin im Gemeindebrief bekannt geben.

Neue Vorsitzende des Kirchenvorstandes

 

Liebe Gemeinde, 

seit Februar 2020 habe ich den Vorsitz im  Kirchenvorstand übernommen.  
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche… gerne  dürfen Sie mich ansprechen.

Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.


Ganz herzliche Grüße 
Silke Loke

Gemeindehaus Brakelsiek

Liebe Gemeinde,

ab der Sommerpause finden im Gemeindehaus Brakelsiek immer weniger bis gar keine Treffen oder Termine mehr statt.
Viele von Ihnen wissen, dass wir als Kirchengemeinde das Haus aus finanziellen Gründen nicht mehr halten können.

Glücklicherweise wurde uns durch die Neugestaltung des Dorfgemeinschaftshauses in Brakelsiek der Weg, uns vom Gemeindehaus zu trennen, sehr stark erleichtert.
Denn viele unserer Gruppen werden in den Räumen des DGMH ein neues Zuhause finden, worüber wir uns sehr freuen und an dieser Stelle noch einmal unseren Dank aussprechen möchten.

Wir hatten die diesjährige Sommerpause als Startpunkt für den Umzug und die allmähliche Schließung des Hauses angesetzt.
Das war auch damit verknüpft, dass die katholische Gemeinde in unseren Räumen über mehrere Jahre ihre Gottesdienste gefeiert hat, was wir als große Bereicherung und Belebung im gemeinsamen Miteinander erfahren haben und woran wir uns sehr gerne erinnern.
Da die katholische Gemeinde nun aber auch in Schieder ihr neues Gemeindezentrum hat, ist das für uns ein guter Zeitpunkt, auf den Abschied vom Haus zuzugehen.
Das Haus hat vielen Menschen sehr viel bedeutet. Darum wollen wir ein Abschiedsfest feiern - wenn es pandemiebedingt wieder möglich ist.
Wir stellen uns vor, dass wir dabei allen interessierten Gemeindegliedern noch einmal die Gelegenheit geben, alle Fragen rund um das Gemeindehaus und auch über die Zukunftspläne, die der Kirchenvorstand getroffen hat, anzubringen.
Wann dieses Fest stattfinden wird, wissen wir im Moment natürlich wegen der Corona-Einschränkungen noch nicht genau.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Pfarrerin Margret Noltensmeier

 

Beten für unsere Partnerkirchen in der Corona-Krise

Die Corona-Pandemie hält buchstäblich die ganze Welt in Atem.
Wir denken an die vielen Menschen, die ganz besonders davon betroffen sind – Erkrankte, Pflegepersonal, Arbeitende in Logistik- und Versorgungssektor usw.
Zunächst einmal geht unser Blick dabei sicherlich in die unmittelbare Nähe.
Aber die Menschen in unseren Partnerkirchen im Ausland sind ebenfalls höchst herausgefordert in diesen Zeiten.
Viele von Ihnen und von uns denken auch an diese Menschen.
Und von unseren Partner/innen wissen wir, dass diese auch an uns denken.

Unsere Partnerinnen und Partner haben uns gebeten, auch speziell für sie zu beten.
Darum haben wir vom Referat Ökumene und Mission einen Info- und Gebets-Flyer entwickelt.
Der Flyer enthält zu jeder Partnerkirche der Lippischen Landeskirche einige Infos zur Kirche, zur aktuellen Corona-Situation im Land, in dem die Kirche liegt und ein spezielles Gebet.
Außerdem finden Sie den Vorschlag für ein allgemeines Fürbittengebet für alle Partnerkirchen.

Landeskirchenamt
Internet: www.lippische-landeskirche.de

Flyer - Beten für unsere Partnerkirchen in der Corona-Krise

Die Gebete finden Sie auch auf dieser Internetseite in der Rubrik Gebete

Geburtstagsbesuche

Im Moment dürfen Geburtstagsbesuche seitens der Gemeinde nicht stattfinden.
Sollten Sie jedoch einen Besuch oder ein Seelsorgegespräch wünschen, melden Sie sich bitte bei Pfarrerin Margret Noltensmeier, Telefon 05284-5865

Wir gratulieren allen Seniorinnen und Senioren in unserer Gemeinde, die in den nächsten Wochen und Monaten ihren Geburtstag feiern, ganz herzlich und wünschen Gottes Segen auf dem weiteren Lebensweg.