Weltgebetstag

Zum Weltgebetstag am 01.03.2019 hatte die ev. Kirchengemeinde Schwalenberg ins  Gemeindehaus Brakelsiek eingeladen.

„Kommt, alles ist bereit“ (Bibelstelle aus Lukas 14)

war das Motto des Gottesdienstes, vorbereitet von Frauen aus Slowenien und hier vom ökumenischen Team der Kirchengemeinden Schieder- Schwalenberg.

Begrüßt wurden die Gäste mit einem Lebkuchenherz und den Worten: Dober dan - Guten Tag.

Die Dekoration war in den Landesfarben weiß, blau und rot, gezeigt auch durch die Flagge Sloweniens.

Das Land wurde in Wort und Bild vorgestellt.

Das Team brachte Salz, Brot, eine Bibel, Honig, Rosmarin, Lavendel und rote Nelken, Dinge, die in Slowenien eine große Bedeutung haben.

Dann wurde gelobt und gesungen.

Die Predigt bezog sich auf das Gleichnis vom Festmahl aus dem  Lukasevangelium.

Musikalisch und gesanglich bereichert wurde der Gottesdienst von Akampita Steiner mit Team.

Die großzügig erhaltene Kollekte kommt Frauen, die vom Menschenhandel betroffen sind, zugute.

Ein kleines Agapemahl zwischendurch, ein Imbiss mit selbstgebackenem Brot und Aufstrichen, eine herzliche Gemeinschaft mit guten Gesprächen zeugte von einem gelungenen Weltgebetstag 2019.

 

Petra Flader, Susanne Koch

2019_2_Weltgebetstag.jpg - 180,21 kB

Kita Wildblume

Neue Gesichter in der Kindertagesstätte

 

2019_2_VeraPlueckebaum.jpg - 122,23 kB

Hallo mein Name ist Vera Plückebaum und ich bin am 22.02.1989 in Steinheim geboren. Ich wohne mit meinen zwei Katzen in einer kleinen Wohnung im schönen Detmold. Meine Ausbildung zur Erzieherin hab ich 2010 erfolgreich abgeschlossen. Ich konnte bereits in verschiedenen pädagogischen Einrichtungen Berufserfahrungen sammeln. Zu meinen Highlights in den vergangen Jahren gehört das Arbeiten auf dem Kreuzfahrtschiff Aida. Ein halbes Jahr betreute und animierte ich dort Kinder und Jugendliche im Alter von 3 – 18 Jahren.

Seit 2017 studiere ich berufsbegleitend „Tiergestützte Pädagogik“ an der Akademie für Tiernaturheilkunde in der Schweiz. Bei der tiergestützten Pädagogik werden geeignete Tiere eingesetzt, um positive Wirkungen zur Förderung physischer, sozialer, emotionaler und kognitiver Fähigkeiten zu erzielen. Tiergestützte Pädagogik kann Raum schaffen für neue Erlebens-, Handlungs- und Verhaltensmöglichkeiten.

Die tierischen „Mitarbeiter“ wirken dabei als Türöffner, Bindeglied und Motivator.

Seit dem 01.02.2019 unterstütze ich das Team des Kindergartens Wildblume. Mein Einsatzgebiet wird die Schmetterlingsgruppe sein.

Mir macht es viel Freunde, Kinder auf ihren Entwicklungsschritten zu begleiten und ihnen die Welt so anschaulich wie möglich zu erklären.

Am liebsten mache ich mit den Kindern Experimente und kreative Angebote.

In meiner Freizeit gehe ich gerne reiten und backe für mein Leben gern.

Sollten Sie mehr über mich erfahren wollen, scheuen sie sich nicht mich anzusprechen.

Vera Plückebaum

 2019_2_SilkeHenning.jpg - 132,48 kB

 „…Silke, wo arbeitest du eigentlich?“ fragte mich einmal ein  Kindergartenkind.

Solche und andere Stilblüten, strahlende Kinderaugen,  bereichernde Elterngespräche, nette Kollegen…

das sind einige der vielen Gründe, warum mir die Arbeit in einer KiTa Spaß macht.

Ich bin verheiratet, wohne hier in Schwalenberg und habe eine  erwachsene Tochter. Meine Berufserfahrung aus der KiTa im SOS-Kinderdorf, in der ich lange gearbeitet habe, bringe ich gerne mit ein.

Ich freue mich, dass ich seit dem 1. Februar das Bärenteam in der  KiTa Wildblume verstärken darf.

Silke Henning

Konfirmation am 05. Mai 2019

2019_2_Konfimanden.jpg - 172,21 kB

 

Am 05. Mai 2019 werden um 10.00 Uhr in unserer Kirche durch Pfarrerin Margret Noltensmeier 13 Konfirmandinnen

und Konfirmanden konfirmiert.

Die Namen und Anschriften dürfen aus Datenschutzgründen hier nicht veröffentlicht werden.

Bitte entnehmen Sie die Informationen bei Bedarf dem Gemeindebrief.